Projekte -
Erhebungsarbeiten für die Studie "Ältere Menschen und Kriminalität"

Das Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht führt in Freiburg eine Studie zu den Bedingungsfaktoren und Korrelaten kriminellen Handelns von Menschen im höheren Lebensalter durch. Dabei werden in der zweiten Phase 100 ältere Bürger Freiburgs mit Hilfe von persönlich-mündlichen Interviews befragt. FIFAS übernimmt die Organisation und Durchführung dieser Interviews.
Ausführlichere Informationen zur Studie finden sich auf der Projektseite des MPI.

Auftraggeber:
Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht Freiburg
Status:
abgeschlossen
Laufzeit:
Mai 2010
Publikationen:
keine

Zum Seitenanfang Seite drucken