Über FIFAS

Das Freiburger Institut für angewandte Sozialwissenschaft (FIFAS e.V.) wurde 1983 von Mitarbeitern des Instituts für Soziologie an der Albert-Ludwigs-Universität als gemeinnütziger Verein gegründet und konnte im Oktober 2013 sein 30-jähriges Bestehen feiern.

Die Vorstände von FIFAS sind z.Zt.:

  • Prof. em. Dr. Baldo Blinkert (Universität Freiburg)
  • Prof. Dr. Stefan Kaufmann (Universität Freiburg)
  • Peter Zoche M.A.

Die Themenfelder, die von FIFAS vorrangig bearbeitet werden, sind im Menüpunkt "Forschung" beschrieben. Die bisher durchgeführten oder noch laufenden Projekte sowie die daraus hervorgegangenen Publikationen können den gleichnamigen Menüpunkten entnommen werden.

Zwischen FIFAS und dem Institut für Soziologie besteht nach wie vor eine enge Zusammenarbeit auf dem Gebiet der praxisnahen empirischen Sozialforschung. Diese Kooperation ist für beide Partner sehr vorteilhaft. Für die laufenden Forschungsarbeiten ergeben sich wichtige Impulse und Anregungen aus dem Austausch über aktuelle soziologische und methodische Entwicklungen. Tätigkeiten wie die Durchführung von Interviews, Datenerfassung oder organisatorische Mitarbeit bei Feldforschungen bieten attraktive Nebenverdienstmöglichkeiten während des Studiums. FIFAS bietet zudem vor und nach dem Studienabschluss interessante Praktikumsmöglichkeiten.

FIFAS ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Sozialwissenschaftlicher Institute e.V. (ASI).

Zum Seitenanfang Seite drucken